Johanneum Gymnasium Herborn

Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen aus dem MINT-Bereich finden Sie hier.

 

Mitteilungen

Neuer "Johanneum Schoolwear Shop" ist online [LINK]!

Hinweise zum Schülerticket in Hessen

Anmeldung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe

Förderkonzept für SchülerInnen mit diagnostozierter Lese-Rechtschreib-schwierigkeit (LRS)

Empfehlungsschreiben des Staatlichen Schulamts für Eltern zur Nutzung von Mobiltelefonen durch Kinder und Jugendliche

Bitte beachten Sie, dass seit dem 1.2.2017 im Infozentrum neue Öffnungszeiten gelten: Mo-Do 7.45 - 15.15 Uhr, Fr 7.45 - 15 Uhr.

Alle aktuellen Änderungen der Busverbindungen finden Sie hier.

Der Elternbeirat und die Schulleitung bitten um eine Elternspende.

Benutzerordnung für IServ ist online.

In dem vom Arbeitgeberverband HESSENMETALL und der Landesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT Nordhessen ausgerichteten Schülerwettbewerb „Der beste Praktikumsbericht“ erhielt Hannah Zerbe bei der festlich ausgerichteten Hessen-Sieger-Ehrung im Bildungshaus in Bad Nauheim Urkunde und Preis für ihren Praktikumsbericht überreicht.

 

 

Auf Treppe mit Verbandsvertretern

 

Immer wieder betonte Eike Pollmann, Vorsitzender von SCHULEWIRTSCHAFT Nordhessen und Moderator der Preisverleihung, dass hier die Top-Berichte von ganz Hessen ausgezeichnet werden.

Die Bedeutung des Wettbewerbs für die eigene Berufsfindung und Persönlichkeitsentwicklung zeigte Sascha Drechsel, Geschäftsführer vom Arbeitgeberverband HESSENMETALL auf. Anschaulich erzählte er einige Anekdoten, so zum Beispiel, dass bei einem Bericht zur Illustration der veterinärmedizinischen Tätigkeit Tierhoden beigefügt worden seien. Nicht zu vernachlässigen sei für die Betriebe und für die Praktikanten die Möglichkeit, bereits hier Kontakte für die spätere Personal- bzw. Arbeitsplatzwahl herzustellen.

 

Sascha Drechsel (Geschäftsführer vom Arbeitgeberverband HESSENMETALL)

 

Auch ein Grußwort des hessischen Kultusministeriums, das Dieter Dembczyk sprach, durfte natürlich nicht fehlen. Dieser richtete nicht nur Grüße des hessischen Kultusministers aus, sondern verwies auch darauf, dass die prämierten Schüler und Schülerinnen sehr stolz auf ihre gezeigten Leistungen sein können und in beeindruckender Weise gezeigt hätten, was in ihnen steckt.

 

 

Dieter Dembczyk spricht als Vertretter des hessischen Kultusministers

 

Nach den Preisverleihungen an die Schüler und Schülerinnen anderer Schulformen sowie der Präsentation der Hessensieger „JUNIOR“ mit ihrer Geschäftsidee „Mapled“ (Eichendorffschule Kelkheim) kam es endlich zu der Bekanntgabe der Gewinnerinnen in der Kategorie Gymnasium, Sek. II. Hierbei hielt Walter Schmidt die Laudatio. An dem Praktikumsbericht von Hannah Zerbe lobte er insbesondere die Geradlinigkeit bei ihrer beruflichen Lebensplanung. Hannah, die ihr Praktikum im Biosphärenreservat und Naturpark Hessische Rhön, betreut von Jan Hochstein, absolviert hat, möchte in ihrem Leben im Bereich Naturschutz arbeiten. Für ihre Aussage, dass man, um bei einem Projekt voranzukommen, Prioritäten setzen und vollen Arbeitseinsatz zeigen müsse, bekam sie großen Applaus vom versammelten Publikum.

 

 

Walter Schmidt überreicht Hannah die Urkunde

 

Andere Preisträger

 

Abschließend wurde die Arbeit der Juroren mit je einer Flasche Sekt gewürdigt.

 

Die Preisträgerinnen aus dem Lahn-Dill-Kreis mit Herrn Dieter Dembczyk, Vertreter des Hessischen Kultusministeriums und Sascha Drechsel, Geschäftsführer von HESSENMETALL Mittelhessen.

IServ

 

JGH in Bildern

Kooperationen

Geschichtswettbewerb