Johanneum Gymnasium Herborn

Die Teilnehmerinnen der AG „MINT-Berufsorientierung für junge Frauen“ bekamen ihr Teilnahme-Zertifikat von Schulleiterin Jutta Waschke ausgehändigt.

Bereits zum vierten Mal führte das Johanneum in Herborn ein Coachingprogramm zur vertieften beruflichen Orientierung und Förderung von Schülerinnen aus MINT-Leistungskursen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) durch, um Schülerinnen für MINT-Studiengänge und -Berufe zu begeistern. Ziel des Programms ist es u. a. bereits bei den Schulen anzusetzen, um über alle Qualifkationsstufen hinweg junge Frauen zur Aufnahme eines MINT-Studiums und späterer beruflicher Tätigkeit im MINT-Bereich zu motivieren und zu unterstützen, da Frauen in MINT nach wie vor unterrepräsentiert sind und diese der deutschen Wirtschaft angesichts des demographischen Wandels und des Fachkräftemangels fehlen. Nach erfolgreichem Abschluss der diesjährigen AG „MINT-Berufsorientierung für junge Frauen“ gratulierte Schulleiterin Jutta Waschke den Schülerinnen.