Johanneum Gymnasium Herborn

Zum Ende des Schuljahres 2016-17 haben die 11 Schülerinnen und Schüler des Juniorkurses unserer Digitale Helden Schul-AG noch einmal richtig Gas gegeben.

 

Am 18. Mai 2018 nahmen wir an einem überregionalen Schülerworkshop an der Schillerschule in Frankfurt mit rund 70 Teilnehmern teil. Das Besondere an diesem Tag war die Organisation in Form eines Barcamps, so dass alle Anwesenden als Teilgeber die verschiedenen Workshops aktiv mitgestalten konnten. Es ging um Fragen rund um die Klassenbesuche und Elternabende in Jahrgangsstufe 5, aber auch um Gefahren im Netz gerade für jüngere Schüler sowie Fake News. Spannend war außerdem ein Interview mit dem bekannten Youtuber MisterWissen2Go. Außerdem wurden wir für unsere Teilnahme am Mentorenprogramm geehrt.

 

In der vorletzten Juniwoche wurde es dann ernst: Endlich konnten die Schülerinnen und Schüler ihre im letzten halben Jahr erworbenen Kenntnisse in die Tat umsetzen und besuchten in vier 3er Teams alle Klassen der Jahrgangsstufe 5, um dort mit den jüngeren Mitschülern über die Vor- und Nachteile von WhatsApp ins Gespräch zu kommen, aber auch konkrete Tipps zu geben, damit erst gar kein Stress im Klassenchat entsteht.

 

Wie geht es nach den Sommerferien weiter? Die jetzigen Heldinnen und Helden gehören im Seniorkurs dann zu den alten Hasen und werden als Experten an einem Elternabend für die neue Jahrgangstufe 5 mitwirken. Außerdem sind weitere Klassenbesuche zu den Themen Recht am eigenen Bild sowie Cybermobbing geplant. Und nicht zuletzt suchen wir wieder 10 bis 15 Schülerinnen und Schüler in der neuen Jahrgangsstufe 8, die mit uns in den Juniorkurs 2017-18 starten.