Johanneum Gymnasium Herborn

Worum geht es?

Das Johanneum Gymnasium in Herborn führt als MINT-EC Schule schon über mehrere Jahre eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Diesterwegschule Herborn im naturwissenschaftlichen Unterricht durch. Im Rahmen der Kooperation führen Schülerinnen und Schüler des Johanneums zusammen mit Lehrkräften naturwissenschaftlichen Anfangsunterricht (Schwerpunktanbindung Physik) in der Grundschule durch. Zusammen mit der Lehrkraft bereiten die Schülerinnen und Schüler  kleine Experimente und Experimentierreihen für den Einsatz in der Grundschule vor.

  • Die SchülerInnen erarbeiten dabei physikalische Konzepte, die diesen Experimenten zu Grunde liegen und nehmen eine für die Grundschule geeignete Reduzierung vor.
  • Die SchülerInnen unterstützen die Lehrkräfte vor Ort bei der Anleitung und Durchführung der Experimente und wirken als Vermittler.
  • Die SchülerInnen setzen sich aktiv mit den Herausforderungen eines naturwissenschaftlichen Unterrichts auf Grundschulniveau auseinander.

Die Teilnahme am WU-Angebot fördert bei den SchülerInnen sowohl fachbezogene Kompetenzen als auch überfachliche soziale Kompetenzen, die auch durch das Schulprogramm des Johanneums als besonders förderungswürdig erachtet werden.

Einen Zeitungsbericht über die Zusammenarbeit mit der Diesterwegschule finden Sie hier.

 

Wer macht aktuell mit und kann angesprochen werden?

Dominik Bräunche, Niklas Tiburtius, Theresa Aßmann, Maximilian Herr, Phillip Schönfeld, Jan Paul Ullsperger, Megan Trusheim und Jan Philip Müller.

Wer ist der verantwortliche Ansprechpartner: 

Jan Moos (MOOS), trifft man entweder in der Physik oder in 40LZ.

Wann und wo findet die AG statt?

Im Schuljahr 2017/18 findet die AG immer dienstags in der 8. Und 9. Stunde wechselnd im Johanneum und an der Diesterwegschule statt.

Wer kann mitmachen?

Alle Schüler von der neunten Klasse bis zur Q4 können an der AG teilnehmen.

Was machen wir in der AG?

Wir beschäftigen uns experimentell mit der Naturwissenschaft Physik.

Wir wollen Kinder mit der Naturwissenschaft begeistern und ihnen einen Zugang über erfahrbare Phänomene bieten.

Wir wollen aber auch unsere eigenen naturwissenschaftlichen Fähigkeiten weiter voran bringen.

Dafür planen wir Experimentierreihen, die man mit einfachen Experimentiermitteln durchführen kann.

Wir bereiten kleine Experimente vor, um diese mit den Grundschülern durchzuführen.

Dabei versuchen wir auch, auf Fragen nach den Gesetzmäßigkeiten, die hinter den Experimenten stehen, eine Antwort zu geben.

Unser Konzept: Schüler unterrichten Schüler.