Johanneum Gymnasium Herborn

Die Schülerinnen und Schüler der Biologie Grundkurse der Jahrgangsstufe Q4 von Frau Pfeifer und Frau Jordan besuchten am Freitag, den 5.02.2016, den Zoo in Frankfurt.

 

Im Rahmen der Unterrichtsreihe „Verhaltensbiologie“ hörten die angehenden Abiturientinnen und Abiturienten interessante Vorträge zum Sozialverhalten von Primaten und erstellten selbständig ein Ethogramm (=Verhaltenskatalog). Besonders beeindruckend waren die Ausführungen zu den Gorillas, Orang-Utans und Bonobos. Die Tiere beeindruckten durch ihr enormes Repertoire an Kommunikationsmöglichkeiten, ihre Ähnlichkeit zum Mensch sowie ihre Intelligenz.

Diese Exkursion hinterlässt bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen bleibenden Eindruck.

 

Bilder:

Die Gorillas zogen alle in ihren Bann. Allerdings war man sich auch manchmal nicht so ganz sicher, wer hier eigentlich wen „beobachtet“.

 

Die Orang-Utans beeindruckten nicht nur durch ihre Mimik, sondern auch durch ihre Kletterkünste.