• IMG 1796 K 25
  • IMG 2023 K 25
  • IMG 1829 K 25
  • IMG 3870 K 25
  • IMG 2008 K 25
  • IMG 1770 K 25
  • IMG 5578 K 25

Berichte / Presse

Hip Hop, Kampfsport und Einrad fahren: Der Bewegungstag am Johanneum Gymnasium

Seit nun mehr als 10 Jahren hat sich der Bewegungstag an unserer Schule etabliert und  bietet unseren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, ein abwechslungsreiches Sportangebot hautnah zu erleben.

Im Rahmen des schulischen Angebots zur Gesundheitserziehung initiiert die Fachschaft Sport des Johanneum Gymnasiums in Zusammenarbeit mit verschiedenen Vereinen der Region bereits seit zehn Jahren einen Bewegungstag für die Jahrgangsstufe 8.

Ziel dieses Bewegungstages soll sein, möglichst viele Kinder und Jugendliche zum Sporttreiben und zur freudvollen Bewegung in ihrer Freizeit zu motivieren und ihnen gleichzeitig die Vielfalt der regionalen Sportangebote aufzuzeigen.

Auch in diesem Jahr wurde den Schülerinnen und Schülern wieder ein abwechslungsreiches Sportangebot präsentiert, so zum Beispiel American Football, Fitness, Standup-Paddling, Einrad fahren, Hip-Hop Tanzen, Kampfsport, Parkour, Inlinehockey, Bumball, Tennis und Feuerwehr. Zusätzliche Motivation bei diesem vielfältigen Angebot war für die jungen Menschen, dass dank der Bereitschaft vieler Eltern die jeweilige Sportart am dazu gehörenden Austragungsort besucht werden konnte, so zum Beispiel das Standup-Paddling am Surfstrand des Aartalsees oder Tennis im Tennisclub Oberscheld.

Zu diesem Zweck hatte Katrin Enners-Christahl gemeinsam mit ihren Sportkolleginnen und -kollegen Übungsleiterinnen und Übungsleiter aus der Umgebung engagiert, die an diesem Tag den Jugendlichen ihre Sportart vorstellten und ihnen somit Einblicke in die Trainingspraxis ermöglichten.

Die Übungsleiterinnen und Übungsleiter trainierten an diesem Tag wie schon die Jahre zuvor ehrenamtlich mit den Schülerinnen und Schülern, die alle Angebote begeistert und engagiert aufnahmen.

Barbara Kordes

 

 

"Ein herzliches Dankeschön an alle, die unseren Schülerinnen und Schülern  erlebnis- und erkenntnisreiche Einblicke in Ihre Sportart vermittelt haben.

            v.a.:

  • Frauke Sowa (Fit Hoch Drei)
  • Jens Krämer (Feuerwehr Herborn)
  • Christel Müller (Tennisclub Oberscheld)
  • Jo Diegelmann (Standup Paddling)
  • Franz Komma (Einrad Ehringshausen)
  • Aron Schirmacher (Jiu Jutsu)
  • Paul Thielmann und Leon Sieke (Parcours)
  • Jonathan Evenius (Fechten)
  • Basti Heer (Tischtennis)
  • Noa Thielmann, Justin Keaton, Herr Thomas (American Football)
  • Sebastian Busch (Crocodiles Inlinehockey)

Danke auch meinem Team und den Sekretärinnen für die hilfreiche und liebevolle Unterstützung.

Wir freuen uns auf nächstes Jahr und verbleiben mit vielen schönen Eindrücken!

            i.A. Katrin Enners-Christahl"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontaktformular