• Johanneum aus der Luft 1
  • IMG 2023 K 25
  • IMG 1829 K 25
  • Johanneum aus der Luft 2
  • IMG 2008 K 25
  • IMG 5586 K 25
  • IMG 5578 K 25
  • IMG 1770 K 25

Berichte / Presse

Podiumsdiskussion mit Elke Büdenbender und Königin Silvia von Schweden

Am 8. September 2021 bestand die Möglichkeit, an einem Webinar zur Bedeutung der Sprache für die Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Schweden teilzunehmen, der Annika Karfs-Fiedler für die Fachschaft Schwedisch sowie Michaela Leon-Neuhaus gerne nachkamen.

 

Das Goethe-Institut Schweden und das Schwedische Institut hatten zu diesem Podiumsgespräch eingeladen, bei dem auch Königin Silvia von Schweden sowie Elke Büdenbender zugegen waren. Ihre Majestät Königin Silvia schilderte aus ihrer eigenen Perspektive, was Sprachkenntnisse bedeuten können. Sie betonte, dass jedem durch die Sprache großartige Möglichkeiten geboten würden, Reisen, Studieren, aber auch das persönliche Entfalten.

Ebenso hob Elke Büdenbender hervor, dass die Sprache das wichtigste Werkzeug sei, um Beziehungen zu anderen aufzubauen und dass der Wert der Sprache daher niemals überschätzt werden könne.

Auch die anwesenden Podiumsgäste, wie etwa Jutta Gehrig (Leiterin des Goethe-Instituts) oder Kurt Bratteby (Leiter der Abteilung für Internationale Beziehungen am Schwedischen Institut) beleuchteten die Bedeutung der deutschen und schwedischen Sprache sowie deren Bedeutung für die Zusammenarbeit zwischen unseren Ländern. Dabei hoben sie auch das Partnerschulnetzwerk hervor, das einen entscheidenden Beitrag für Schüler*innen im Sprachaustausch leistet. Wir freuen uns, am Johanneum Gymnasium Teil dieses Systems zu sein, und Jugendlichen ebenfalls die Möglichkeit zu geben, durch das Erlernen von Schwedisch im Rahmen des WU-Unterrichts sowie die Austauschfahrt nach Linköping neue Impulse geben und unterschiedliche Lebenswelten zusammenbringen zu können.

 

Michaela Leon-Neuhaus

 

Kontaktformular