Fachbereich 3

Das Fach Mathematik

 Nach unserer bisherigen Erfahrung sind wir zum Vertrauen berechtigt, dass die Natur die Realisierung des mathematisch denkbar Einfachsten ist.

Albert Einstein

Schon Albert Einstein hat erkannt, dass eine sinnvolle Beschreibung unserer Welt nur mit den Methoden der Mathematik möglich ist. Um die Welt um uns herum richtig kennen zu lernen, ist daher eine Grundbildung in Mathematik unerlässlich. Die Mathematik wird heute in nahezu allen Bereichen unseres Lebens benötigt. Darüber hinaus fördert sie das logische und strukturierte Denken und schafft die Voraussetzungen für unsere technisierte Welt. Ohne Mathematik wäre technischer und ökologischer Fortschritt nicht möglich.

Mathematik am Johanneum Gymnasium

Eines unserer Hauptanliegen besteht darin, den Schülerinnen und Schülern eine positive Sicht auf die Mathematik zu vermitteln und Freude an der Beschäftigung mit mathematischen Problemen zu wecken. Durch Herausarbeiten des Gegenwarts- und Zukunftsbezugs der Mathematik sind wir bestrebt, den Schülerinnen und Schülern zu einem besseren Verständnis ihrer Lebenswelt zu verhelfen.

Kompetenzorientierung

Uns liegt an einem Mathematikunterricht, dem es weniger um das sture Befolgen von Rechenrezepten geht als vielmehr um den verständnisvollen Umgang mit symbolischen und formalen Elementen.
Indem die Schüler lernen, ihre Vorgehensweise in eigener, aber zugleich klarer und für die Mitschüler verständlicher Sprache zu beschreiben, fördert der Mathematikunterricht die Kommunikationskompetenz.
Indem die Schüler angehalten werden, die von ihnen eingeschlagenen Wege und Lösungsvorschläge zu begründen, wird ihre Argumentationskompetenz geschult.
An geeigneter Stelle wird im Unterricht der Zusammenhang zwischen der mathematischen Theorie und der Wirklichkeit reflektiert. In allen Jahrgangsstufen geht es darum, Realsituationen in mathematische Modelle zu übersetzen und somit die Modellierungskompetenz auszubauen.
Ebenso geht es in jeder Jahrgangsstufe darum, die Schüler zu motivieren und zu befähigen, sich mit mathematischen Problemen auseinanderzusetzen, Problemlösestrategien (auch heuristische) zu entwickeln und anzuwenden und so den Schülern zu nachhaltigen Erfolgserlebnissen im Bereich der Mathematik zu verhelfen (Problemlösungskompetenz).

Diese hier kurz umrissene Kompetenzorientierung findet ihren Niederschlag in dem am 1. Juli 2014 verabschiedeten Hauscurriculum für das Fach Mathematik.

Unser Fachkollegium

Unser Fachkollegium Mathematik zeichnet sich durch ein hohes Maß an Vielfalt hinsichtlich Alter und Zweitfach aus. Über die Hälfte der Mathekollegen haben das 40. Lebensjahr noch nicht erreicht. Neben dem klassischen Zweitfach Physik treten auch die Fächer Englisch, Deutsch, Französisch, Musik, Religion, Sport, Biologie, Chemie und Informatik in Kombination mit Mathematik auf. Das Geschlechterverhältnis im Mathekollegium ist nahezu ausgeglichen. Unser Fachvorsteher ist Armin Moritz.

Kontaktformular