Johanneum Gymnasium Herborn

„Horizons“ – so heißt die aktuelle Mission des deutschen ESA-Astronauten Alexander Gerst. Im diesem Jahr lebt und arbeitet er mehrere Monate lang auf der Internationalen Raumstation ISS und wird dabei zahlreiche Experimente in Schwerelosigkeit durchführen – oft mit Bezug zur Physik, aber auch zu Medizin, Biologie, Geografie oder sogar Sport. DLR_next, die Nachwuchsinitiative des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), bringt die Horizons-Mission im Rahmen einer Schultour im September 2018 an etwa 20 ausgewählte Schulen.

So erwartete Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 und 6 eine interaktive Science-Show mit spannenden Mitmach-Experimenten, faszinierenden Bildern aus dem All und außergewöhnlichen Einblicken in die „verrückte Welt der Schwerelosigkeit“.

 

 

 

 

 

 

 

Dill-Zeitung vom 22.08.2018